Berg- und Skiführer Vorarlberg
Unser Premium-Partner:
the north face
Unsere Partner / Sponsoren:

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Österreichische Berg- und Schiführer
Bergführer / Schiführer

Winterfortbildung für Bergführer „Freeride“ am 2.+3.4.2011 in Sölden

Unter Leitung des Ausbildungsreferenten Andreas Pecl und gemeinsam mit den Profis des Freeridecenters Sölden nahmen vierzehn Bergführer und die bis dato einzige Bergführerin aus Vorarlberg, Angelika Haspl aus Feldkirch, an der zwei tägigen Winterfortbildung am 2.+3.4.2011 in Sölden teil. Themenschwerpunkt war dabei das im gesamten Alpenraum immer mehr praktizierte „Freeriden“. Da dies abseits der Pisten, also im freien Gelände, stattfindet, gilt es, sich auch mit der aktuellen Lawinengefahr, Risikomanagement, spezieller Führungstaktik und den spezifischen Anforderungen dieses Trendsports auseinander zu setzen.

 

Autorisierte Bergführer und Bergführerinnen sind gesetzlich verpflichtet, mindestens alle drei Jahre eine entsprechende Fortbildung zu absolvieren. Falls dem nicht nachgekommen wird, verlieren sie die Führungsberechtigung sowie im Falle eines Unfalles die Deckung durch die Haftpflicht- und Rechtschutzversicherung. Durch die Fortbildungen soll sichergestellt werden, dass der jeweilige Bergführer bzw. Bergführerin bestens über neue Trends, Sicherungstechniken, Lehrmeinungen und Ausbildungsstandards informiert ist. Dies zum Wohle und im Interesse der Sicherheit für seine bzw. ihre Gäste. Es gibt nur wenige Berufe, wo solche Bestimmungen zur „Qualitätssicherung“ gesetzlich vorgeschrieben sind.

 

 

Text: Andreas Pecl, Ausbildungsreferent Vorarlberger Bergführerverband



zurück

Vorarlberger Bergführerverband • Gantschierstr. 74 • A-6780 Schruns
Tel: +43-(0)664/2234935 • Email: vorarlberg@bergfuehrer.at
webdesign